Seiten

Follower

Samstag, 10. September 2011

Damals und die Bären

hatte ich nicht angekündigt zu erzählen, wie es hier
zu meinem Blognamen kam ?
Dann will ich das jetzt auch mal tun.
"Damals" war der Name meines Geschäftes, dass ich in meinem früheren Leben einmal betrieben habe.
Alte Weichholzmöbel wurden von einigen anderen Familienmitgliedern und mir aufgearbeitet und nach und nach kam auch altes Geschirr und "Edeltrödel" dazu.
Heute weiss ich nicht mehr so recht wie es kam aber plötzlich gab es auch Puppen und natürlich Bären. Steiff Replikas, Hermann und die Künstlerbären hatten es mir angetan. Bald hatte ich Kontakte zu amerikanischen Bärenmacherinnen geknüpft und importierte deren Kunstwerke ! Da man ja solche Sachen überwiegend auf Puppenbörsen verkauft, machte ich mich auf den Weg nach Wiesbaden und Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin und München.
Eine - im wahrsten Sinne des Wortes - bewegte Zeit war das.

Das war ist also der Grund für
"damalsminis"



Auf dem letzten Bild sieht man frühe WEINI-BÄREN von Claudia Weinstein,
die leider sehr früh verstorben ist.

Kommentare:

  1. Da warst du ja wirklich viel unterwegs. Deine Sammlung scheint ja aber noch recht groß zu sein.
    Ein Teddy ist ja niedlicher wie der andere. Den Teddy aus meiner Kindheit habe ich auch noch, leider ist irgendwann mal seine Stimme kaputtgegangen. Er wohnt z.Z. allerdings nur noch in der Kiste im Schrank. Aber weggeben ist nich, ne ne. Liebe Grüße von Craftland

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Craftland (?),

    nee, nee das sind alte Bilder !
    und getreu dem Motto "Bären kommen nicht in die Tüte" und schon gar nicht in die Kiste - möchte ich ein gutes Wort für Dein altes Schätzchen einlegen.

    Stimmen kann man mit einer kleinen, klitzekleinen OP erneuern und ein Plätchen findet sich doch immer :-).
    Heute mal
    bärige Grüße
    und lieben Dank für Deinen Kommentar

    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    zu Bären habe ich ein ganz besonderes Verhältnis, sie sind nicht weit entfernt von Katzen. Es wäre mir schwer gefallen, die Kleinen zu verkaufen. Die auf deinen Fotos sehen alle so nett aus.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen